Buchhaltungssoftware für die Industrie

 Buchhaltungssoftware              

 für die Industrie-Branche               

fimox-Lösungen: leistungsstarke Buchhaltung für die Industrie-Branche

Mit dem Wandel in der Industrie-Branche ändern sich auch die buchhalterischen Herausforderungen. Mit unseren leistungsstarken fimox-Softwarelösungen bieten wir Ihnen passgenaue Software für Ihre individuellen Anforderungen. Wir stehen für prozessorientierte Buchhaltung mit einer einfachen und intuitiven Bedienung. Dabei berücksichtigen wir sowohl Ihre Finanzbuchhaltung, als auch Anlagenverwaltung und Kostenrechnung.

Über mehr als 35 Jahre haben wir ein umfassendes Know-how in verschiedenen Branchen aufgebaut. Besonders auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen verschiedener Industrien haben wir uns spezialisiert. Ganz gleich, ob Pharma-Industrie, Chemie- oder Textil-Industrie: mit unseren Software-Lösungen erhalten Sie durchdachte und rechtssichere Unterstützung für Ihre Buchhaltung. Sie profitieren von modularer, webbasierter Software mit optimaler Skalierbarkeit.

 

Unsere Erfolgsgeschichten

Was macht uns so besonders?

★ ★ ★ ★ ★

„Wir sehen zum einen in der fimox Software einen service- und prozessorientierten Partner für unsere individuellen Anforderungen und zum anderen die Vorteile der webbasierten Lösung der Anwendung. Außerdem suchten wir eine Lösung in den Bereichen FiBu, ALV und Kostenrechnung, welche auf einer Datenbank zusammenarbeitet und sogar hinsichtlich unserer individuellen Wünsche erweitert wird. Somit ein solides Fundament für unsere individuellen Auswertungen und Reportings. Nicht zuletzt waren die Menschen. die hinter dem Softwarehaus fimox stehen, für uns eine wichtige Entscheidungshilfe! Wir denken, dass wir dort für unsere gemeinsame Zusammenarbeit gut aufgehoben sind und man über anstehende Probleme sprechen kann.“

Dietmar Schäfer
Leiter Finanzbuchhaltung
JUMO GmbH & Co. KG, Mess- und Regeltechnik

iStock 000026890322Large - fimox Buchhaltungssoftware

Buchhaltungssoftware für die Industrie: Herausforderungen und Prozesse

Als wesentlicher Eckpfeiler der deutschen Wirtschaft ist die Industrie mit besonderen Anforderungen verbunden. Vor dem Hintergrund von zahlreichen Innovationen ist die Industrie ein Zweig, der dem ständigen Wandel unterliegt. Entwicklungen wie Industrie 4.0, Internet der Dinge und künstliche Intelligenz sind nur einige der jüngsten Entwicklungen und Chancen. Gleichzeitig beherbergt die Industrie nahezu sämtliche Zweige des produzierenden und verarbeitenden Gewerbes. Ganz gleich, ob es um kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) oder große Konzerne geht: die Industrie-Branche wird sich in den kommenden Jahren voraussichtlich stärker wandeln als die meisten anderen Wirtschaftszweige.

Dies hat auch und insbesondere Auswirkungen auf zahlreiche Aufgabenfelder der Buchhaltung. Unternehmen stellen branchenspezifische Anforderungen an eine Buchhaltungssoftware. Industrie-Unternehmen haben Ansprüche, die ebenso vielfältig sind wie ihre Fertigungsprozesse und Innovationen. Mitarbeiter sind auf zuverlässige Daten und einen aktuellen Überblick über sämtliche Prozesse angewiesen. Diese sind die Grundlage fundierter Entscheidungen. Teams müssen jederzeit zielgerichtet auf Veränderungen reagieren können.

Eine durchdachte Buchhaltungssoftware wie fimox ermöglicht ein vorausschauendes Planen in der Industrie. Rechnungen und Positionen lassen sich digital erfassen und im Rechnungswesen abbilden. Mit einer dezentralen Freigabe hat jeder Mitarbeiter Zugriff. Mit einer zentralen Verwaltung der Stammdaten ist für einen homogenen Datenbestand gesorgt. Unsere Software ermöglicht eine Integration nach Maß. Indem sie sich in die bestehende Systemlandschaft einfügt, stehen wichtige Daten in Controlling und Rechnungswesen in Echtzeit bereit.

Weiterhin sorgt fimox für Transparenz in allen Abteilungen. Dazu gehören Kosten- und Leistungsrechnungen, ebenso wie die Anlagenbuchhaltung. Ein aussagekräftiges und detailliertes Controlling ermöglicht Transparenz in allen Fertigungsschritten.

Buchhaltungssoftware für die Industrie: Finanz- und Anlagenbuchhaltung

Ein wesentlicher Bestandteil jeder Buchhaltungssoftware ist die Finanzbuchhaltung. Hier gilt es auch in der Industrie, die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung (GOB) sowie die GOBD einzuhalten. Eine solche Software ist benutzerfreundlich und intuitiv bedienbar. Finanzbuchhaltung ist eine Aufgabe, bei der täglich neue Positionen anfallen. Mit fimox lassen diese sich reibungslos und automatisiert abwickeln. Die Funktionen müssen an unternehmens- und branchenspezifische Anforderungen anpassbar sein.

Um für weitergehende FiBu-Aufgaben gewappnet zu sein, ist eine gute Software multibilanziell und mehrsprachig. Ebenso ist sie mandantenfähig und bietet erweiterte Finanzbuchhaltungs-Funktionen. Dazu gehören Herausforderungen wie Sachkontenverzinsung, Cash-Pooling oder Inkasso-Leistungen.

Speziell in der Industrie kommt neben der reinen Finanzbuchhaltung der Anlagenverwaltung eine wichtige Bedeutung zu. Industrie-Unternehmen verfügen meist über hochwertige Anlagegüter, Maschinenparks oder Anlagen im Bau. Mit einer in die Buchhaltungssoftware integrierten Anlagenverwaltung haben Nutzer stets einen Überblick über die wesentlichen Kennzahlen. Firmenzahlen wie GuV (Gewinn- und Verlustrechnung) stehen dabei just in time zur Verfügung. Dies trägt dazu bei, die Herausforderungen des Tagesgeschäfts zu vereinfachen. Hierbei werden bestimmte Parameter berücksichtigt, die von Zinsberechnungen bis zu Sonderabschreibungen (AfA) reichen.

Kostenrechnung Umlagen - fimox Buchhaltungssoftware

Ihr Mehrwert mit der fimox Buchhaltung:

Buchaltungssoftware Kostenrechnung Controlling - fimox Buchhaltungssoftware

Kosten- und Leistungsrechnung mit Buchhaltungssoftware

Mit einer umfassenden Kostenrechnung sorgt eine gute Buchhaltungssoftware für notwendige Transparenz. Kostenrechnung umfasst in der Industrie-Branche so unterschiedliche Positionen wie Maschinen-, Material- sowie Personalkosten in der Buchhaltungssoftware. Industrie-Unternehmen profitieren von einer spezifischen Erfassungen der Kosten nach den Kostenträger- und Kostenstellen-Strukturen. Weiterhin gehören Anforderungen wie die Deckungsbeitragsrechnung, die Plankostenrechnung sowie die Teilkostenrechnung zum Themengebiet der fimox Kosten- und Leistungsrechnung. Dank spezifischer Kostenrechnungen haben Sie mit unserer Buchhaltungssoftware jederzeit Überblick über die Profitabilität der jeweiligen industriellen Fertigung.

Software unterstützte Kostenrechnung trägt zu einer deutlichen Erleichterung des Tagesgeschäfts bei. Die Ist-Kostenrechnung wird ergänzt durch Funktionen der Planung und Budgetierung für künftige Kostenpositionen. Durch die Erstellung von Berichten nach verschiedenartigen Kriterien finden die Standard-Auswertungen der Kosten- und Leistungsrechnung ihre Ergänzung.

Kostenpositionen sollten sich unabhängig von der Finanzbuchhaltung definieren lassen. Ebenso lassen sich die Aufteilungen der Kostenrechnung zu Anteilen oder in Prozentsätzen für alle zu kontierenden Objekte hinterlegen. Auch abweichend zur Finanzbuchhaltung können Nutzer Abgrenzungsbuchungen vornehmen.

Top-Unternehmen setzen auf fimox

jumo - fimox Buchhaltungssoftware
papp logistics - fimox Buchhaltungssoftware
Kehr Logo - fimox Buchhaltungssoftware
gebrueder goetz - fimox Buchhaltungssoftware
bugatti - fimox Buchhaltungssoftware
vfi - fimox Buchhaltungssoftware

FAQs

Welche speziellen Anforderungen hat die Industrie-Branche für die Buchhaltung?

Die Buchhaltung sieht je nach Branche bestimmte Richtlinien vor, die teils gesetzlich vorgeschrieben sind. Für die Buchhaltung ist insbesondere die Erfassung sämtlicher anfallender Kosten und Leistungen relevant. Für Unternehmen gibt es als Ordnungsschema die sogenannten Kontenrahmen.

Im Wesentlichen entscheidet die Betriebsgröße über die Art des Kontenrahmens. Mittelständische Industriebetriebe müssen weniger unterschiedliche Kosten verwalten als globale Industriekonzerne. Um den Anforderungen zu genügen, gibt es spezielle Industriekontenrahmen, abgekürzt mit IKR. Es gibt eine Aufteilung der Kontenklassen von 0 bis 9, inklusive weiterer Unterteilungen in Kontengruppen. Dies ermöglicht eine feingliedrige Erfassung einzelner Vorgänge.
Eine Industrie-Buchhaltungssoftware ermöglicht die Erfassung sämtlicher Geschäftsvorfälle nach gängigen Kontenrahmen (beispielsweise SKR 03 oder SKR 04).

Welche Prozesse muss die Software für die Industrie abbilden können?

Zur umfassenden Buchhaltung muss eine Softwarelösung verschiedene Prozesse berücksichtigen. Zu den wichtigsten Bereichen gehören Herausforderungen wie Finanzbuchhaltung, Anlagenverwaltung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie internes und externes Rechnungswesen.

Durchdachte Prozesse erleichtern buchhalterische Tagesroutinen wie die Erfassung von Rechnungen, Buchungen oder Mahnwesen. Weitere zu berücksichtigende Prozesse sind Steuersachverhalte, Anlagenbuchhaltung sowie verschiedene Positionen der Kostenrechnung von Maschinenkosten bis zu Personalkosten. Mit spezifischen Kostenrechnungen können Anwender beispielsweise die Profitabilität der jeweiligen Fertigung überprüfen. Teilkosten- und Deckungsbeitragsrechnung sind weitere Beispiele für abzubildende Prozesse.

Beratung und Unterstützung durch unsere Finance-Experten

Gerne unterstützen wir Sie in Ihren buchhalterischen Herausforderungen von Beginn an. Wir bieten Ihnen durchdachte, speziell auf die Anforderungen Ihrer Branche und Ihres Unternehmens ausgelegte Software-Lösungen. Dank unserer umfassenden Erfahrung in Projekten verschiedener Branchen profitieren Sie von unserer Beratung und unserem Service. Sowohl in Standard-Herausforderungen als auch in branchenspezifischen Fragen stehen wir Ihnen gerne als Experten zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie, was unsere Software-Lösungen für Sie und Ihr Industrie-Unternehmen leisten können.

Unsere Lösungen für weitere Branchen: